Inhalte der DIN EN ISO Familie

Vor jeder Einführung eines QM–Systems müssen zunächst die notwendigen Grundlagen geschaffen werden. Entscheidende Bedeutung dafür hat hier die ISO 9000 Familie mit den einzelnen Normen DIN EN ISO 9000:2005, 9001:2000 und 9004:2000. Der lange Name besagt, dass diese Normen ausdrücklich international (ISO), europäisch (EN für Euronorm) und in Deutschland (DIN) gelten.

ISO 9000

Grundlagen und Begriffe

Diese Norm ist als Einführung in das Gebiet des Qualitätsmanagements zu verstehen. Sie beschreibt die Grundlagen für QM–Systeme, erläutert die Begriffe zum Thema Qualität und Qualitätsmanagementsystem. Sie gibt einen Überblick hinsichtlich qualitätsbezogener Ziele und Verantwortlichkeiten, die von einer Organisation festgeschrieben und erfüllte werden müssen. Die ISO 9000 enthält keine ergänzenden Forderungen, sondern stellt eine inhaltliche und begriffliche Basis zur Anwendung der ISO 9001 dar.

Inhalte der Norm

Grundlagen

  • Begründung, Anforderung und Ansatz
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Qualitätspolitik und Qualitätsziele
  • Rolle der obersten Leitung
  • Dokumentation

Begriffe

  • Qualität
  • Management
  • Organisation
  • Prozessaudit

ISO 9001

Anforderungen

Diese Norm ist von zentraler Bedeutung für ein QM–System. Sie legt die Forderungen an ein QM–System fest, für den Fall, dass eine Organisation ihre Fähigkeit, „Produkte bereitzustellen, die die Forderungen erfüllen“, nach außen darlegen muss. Die Norm liefert konkrete Hinweise und Forderungen, wie ein QM–System normkonform aufzubauen und – im Sinne ständiger Verbesserung – weiterzuentwickeln ist. Außerdem erläutert sie Möglichkeiten, gewisse Forderungen der Norm auszuschliessen, wenn diese die Qualitätsmerkmale des erzeugten Produkts nicht betreffen.

Inhalte der Norm (Zertifizierungsgrundlagen)

  • Qualitätsmanagementsystem
  • Verantwortung der Leitung
  • Management von Ressourcen
  • Produktrealisierung
  • Messung, Analyse und Verbesserung

ISO 9004

Leitfaden zur Leistungsverbesserung

Die Norm DIN EN ISO 9004 stellt einen Leitfaden bereit, der sowohl die Wirksamkeit als auch die Wirtschaftlichkeit des QM–Systems betrachtet. Sie wurde zusammen mit der ISO 9001 als konsistentes Paar entwickelt, obwohl beide in unterschiedlichen Anwendungsbereichen eingesetzt werde. Das Ziel dieser Norm besteht in der Leistungsverbesserung  der Organisation sowie in der Verbesserung der Zufriedenheit der Kunden und anderer interessierter Parteien (z.B. Behörden oder Umweltverbände). Die ISO 9004 wird als Leitfaden für Organisationen empfohlen, deren oberste Leitung beim Streben nach ständiger Leistungsverbesserung über die Forderungen der ISO 9001 hinausgehen will. Sie ist jedoch nicht für Zertifizierungszwecke vorgesehen. Die Zertifizierung erfolgt ausschließlich auf Basis der ISO 9001.

Inhalte der Norm

  • Qualitätsmanagementsysteme
  • Verantwortung der Leitung
  • Management von Ressourcen
  • Produktrealisierung
  • Messung, Analyse und Verbesserung

Schließlich wird zur ISO 9000 Familie streng genommen auch noch die DIN EN ISO 19011 gerechnet – trotz der nicht fortlaufenden Nummerierung. Sie stellt eine Anleitung für das Auditieren von Qualitätsmanagement- und/oder Umweltmanagementsystemen bereit und liegt in ihrer derzeitigen aktuellen Ausgabe vom Dezember 2002 vor.